Qualitätsprüfungen

In den Einrichtungen des Qualitätsverbundes Pflegeheime der Diakonie finden verbundsinterne Qualitätsprüfungen statt.

Prozessverantwortlicher für die Prüfung ist der Leiter des Qualitätsverbundes. Ihm steht mind. eine Pflegedienstleitung einer anderen Mitgliedseinrichtung des Verbundes in der Rolle des Fachprüfers zur Seite.

Die Prüfungen erfolgen in Anwendung der "MDK-Prüfanleitung zur Prüfung der Qualität nach § 80 SGB XI in der stationären Pflege".

Im Rahmen der Qualitätsprüfungen wird überprüft, ob die geseztlichen Vorgaben eingehalten werden und die Pflege im Sinne eines professionellen Pflegeprozessmanagements organisiert ist.

Die Qualitätsprüfungen dienen der Qualitätsicherung vor Ort und sind Grundlage für Qualitätsverbesserungen.

Da die Prüfungen wechselseitig in kollegialem Dialog durchgeführt werden, entsteht ein gewünschter Nebeneffekt: praxisnah vor Ort werden wertvolle Erfahrungen für alle gewinnbringend ausgetauscht.